In order to give you a better service this website uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies.

I agree.

9.1.20 Mona Vetsch "Die Kunst trotz Rampenlicht - sich selbst zu bleiben"

 - 

Mona Vetsch. Radio- und Fernsehfrau, SRF3 und Schweizer Fernsehen

Seit über 20 Jahren steht die bekannte Radio- und Fernsehfrau Mona Vetsch in der Öffentlichkeit. Ob bei SRF3, den Auswanderer-Serien des Schweizer Fernsehens oder den „Mona Mittendrin“-Reportagen über den nicht alltäglichen Alltag der Schweiz: Ihre persönliche Art, mit der sie auf Menschen zugeht, ist einmalig. Was ist ihr Antrieb, sich immer wieder auf fremde Menschen und Welten einzulassen? Und wie schafft sie es, im Rampenlicht sich selbst zu bleiben? Mona Vetsch gibt Einblick in das Leben vor und hinter der Kamera – von der Thurgauer Bauerntochter mit Flugangst zur Reporterin, die die ganze Welt bereist.

Abendkasse: Fr. 15.-
Türöffnung: 17.30 Uhr
www.forumlyss.ch
Vorverkauf: Starticket 
Mail:
Tel: +41 76 567 6668

Mit anschliessenden Apéro offeriert vom Forum Lyss

Altersbegrenzung: keine Altersbegrenzung

Rollstuhlplätze: Rollstuhlfahrer benötigen ein normales Ticket, die Lokalität ist rollstuhlgängig.

Voranzeige: René Meier, "Kompass für schwierige Gespräche – Das EIGER-Modell" Donnerstag, 23. April 2020 18.00 Uhr