Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.

David Bittner / Forum Lyss

Musste kurzfristig wegen Quarantäne abgesagt werden. Wir bitten um Entschuldigung. Vertrauen über Respekt – Was wir von wilden Bären lernen können

Musste kurzfristig wegen Quarantäne abgesagt werden. Wir bitten um Entschuldigung. 

Seit 20 Jahren reist David Bittner nach Alaska zu den Bären, um sie in der Wildnis zu beobachten und seine Erlebnisse mit Foto- und Filmaufnahmen zu dokumentieren. Mit seiner Wissenschaft setzt sich der Forscher für den Schutz und den Erhalt dieser einzigartigen Tiere ein und zeigt auf, was man von den Bären zum Thema «Respekt» im täglichen Leben lernen kann. In seinem Vortrag schildert der promovierte Biologe und Bärenforscher seine einzigartigen und hautnahen Erlebnisse mit den Grizzlybären und zieht dabei Parallelen zu unserem Alltag und gegenseitigen Miteinander. Respekt und Vertrauen sind elementare Bestandteile auf dem Weg zum Erfolg– das gilt beruflich, wie auch privat.

David Bittner
Geboren 1977 in Bern und aufgewachsen im Berner Oberland im Saanenland, studierte David Bittner Biologie an der Universität Bern und promovierte 2009. Seine Forschungsarbeiten beschäftigten sich mit der Evolution von Felchenarten und dem Management von Forellen. Für seine Forschungsarbeiten wurde er 2010 mit dem renommierten Berner Umweltforschungspreis ausgezeichnet. Seit 2002 reist der Abenteurer wann immer möglich nach Alaska, um die Kodiak- und Küstenbraunbären in der Wildnis zu beobachten und seine Erlebnisse mit Foto- und Filmaufnahmen zu dokumentieren. Mit viel Geduld, Einfühlungsvermögen und entsprechendem Verhalten gewinnt der Biologe das Vertrauen einzelner wilder Bären. Charaktervolle Bären wie Luna, Balu, Bruno und Joya sind ihm mittlerweile fest ans Herz gewachsen. Mit seiner Wissenschaft, Aufklärung, Büchern und dem Medium Film setzt sich der Forscher für den Schutz und den Erhalt dieser einzigartigen Tiere ein.

Abendkasse: Fr. 15.-
Türöffnung: 17.15 Uhr
www.forumlyss.ch
Mail:
Tel: +41 76 567 66 68

Mit anschliessenden Apéro offeriert vom Forum Lyss

Altersbegrenzung: keine Altersbegrenzung

Rollstuhlplätze: Rollstuhlfahrer benötigen ein normales Ticket, die Lokalität ist rollstuhlgängig.